Abenteuer Hausbau

Unser Bautagebuch, Erfahrungsberichte und mehr

Monat: März 2017

Eine Woche mauern…

… und inzwischen sieht es nach Haus aus.

In dieser Woche kamen die ersten Steine und so wurde seit Montag nun täglich gemauert. Nachdem bis gestern die Außenwände erstellt wurden, konnten wir heute die ersten Zimmer bewundern. Wenn man das erste Mal den Grundriss in Natura sieht, den man die letzten Monate nur auf Papier verinnerlicht hat, kommt einem alles viel zu klein vor. Nahezu jede Wand wurde nachgemessen, aber es passt.

Wenn alles gut geht, dann können in der kommenden Woche die Fundamente der Garage erstellt werden. Am Mittwoch läuft endlich die Frist beim Nachbarn aus und wir hoffen, dass nun nicht noch weitere Überraschungen auf uns warten.

Für alle Fälle sind wir seit heute Besitzer von vier Bauzaun Elementen. War einfach günstiger als diese über den Bauträger zu mieten. Wenn wir mit allem durch sind wird der Zaun wieder verkauft oder wir vermieten die Elemente selbst ?

Grundlagen schaffen

In dieser Woche ging es nun so richtig los. Am Montag war der Vermesser da und hat die Feinabsteckung des Hauses gemacht. Nun konnte  man das erste Mal sehen, wo unser Haus genau stehen wird.

Dienstag rückte dann das Bauunternehmen und begann mit der Erstellung der Körbe für die Fundamente. Zwar wird vorerst nur mit dem Bau des Hauses begonnen, aber auch die Körbe für das Fundament der Garage sind bereits fertig. So wurde am Mittwoch zunächst der Graben für das Fundament des Hauses ausgehoben und mit Beton gefüllt. Am späten Nachmittag haben wir dann noch festgelegt wo unser Brunnen gespült werden soll, denn für den folgenden Tag hatten wir einen Termin mit dem Brunnenbauer.

Weiterlesen

Bemusterung die erste…

In den letzten Tagen haben wir ausgiebig Kataloge gewälzt und Klinker rausgesucht, die uns gefallen könnten. Heute Morgen ging es früh los in Richtung Baustoffhändler. Hier wollten wir uns Adressen geben lassen, um uns die ausgesuchten Klinger einmal an einem Haus anzusehen. Alles andere macht auch keinen Sinn, da man weder aus einem kleinen Bild im Katalog noch an den Tafeln bei den Baustoffhändlern abschätzen kann, wie so ein Klinker auf der Fläche eines ganzes Hauses aussieht.

Es kam wie es kommen musste: sämtliche Klinker, die wir uns ausgesucht hatten, sprengten die Vorgabe des Bauträgers. Von Aufschlägen von 40€/Tsd. bis 300€/Tsd. war alles dabei. Somit haben wir uns in der Ausstellung noch einmal Alternativen angesehen und unsere Auswahl, die wir uns dann einmal ansehen wollten, etwas zusammengestrichen.

Weiterlesen

Und wieder gibt es Verzögerungen

Trotz der Probleme der letzten Woche wurden die Erbarbeiten am Montag fertiggestellt. Am Abend hat er von uns noch einmal ein Schreiben erhalten, in dem wir ihm die rechtliche Situation noch einmal erläutert und ihm ebenfalls erneut ein Angebot zur Regulierung unterbreitet haben.

Allerdings ist es nun so, dass wir gestern Post von seinem Anwalt bekommen haben. Wir hätten wohl eine Frist zur Bauanzeige nicht eingehalten. Nun dürfen wir die Garage in den nächsten vier Wochen nicht angehen, was jedoch geplant war.

Da wir an der Stelle nicht mehr weiterkommen, haben wir die Angelegenheit nun ebenfalls einem Anwalt übergeben müssen. Es hätte auch einfach gehen können.

Damit die Baustelle jetzt nicht vier Wochen still steht, wird zunächst nur mit dem Haus begonnen und die Garage dann nach Ablauf der Frist nachgezogen.

© 2019 Abenteuer Hausbau

Theme von Anders NorénHoch ↑